Datenschutz-Hinweise

 

Der „Absolventenverband der Höheren Bundeslehranstalt Raumberg - Seefeld“ mit Sitz in Raumberg 38, 8952 Irdning-Donnersbachtal (ZVR-Zahl: 506 300 790) informiert an dieser Stelle über seine Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer geltender Bestimmungen. Dies umfasst die Mitgliedschaft im Verein und die dabei verwendeten Daten, den Besuch unserer Webseite raumberger.at sowie Veranstaltungen des Verbandes und die Absolventenrundschau.

1.       Begriffsbestimmung

Personenbezogene Daten sind sämtliche Daten, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen. Dazu zählen im Rahmen der Mitgliedschaft insbesondere der Name, Adresse, Maturajahrgang, E-Mail-Adresse, Telefonnummer sowie bei ausgestellter Lastschriftermächtigung die Bankdaten (IBAN).

Datenverarbeitung ist jede Handhabung, bei der personenbezogene Daten ausgewertet, verwendet oder gefiltert werden. Insbesondere gilt dabei das für die Weitergabe der Daten an Dritte.

Mitglieder sind Absolventinnen und Absolventen der HBLFA Raumberg-Gumpenstein und ihrer Rechtsvorgängerinnen und Personen die durch die Generalversammlung als Ehrenmitglieder in den Verband aufgenommen wurden. Die Mitgliedschaft ist in den Statuten des Verbandes geregelt und hängt nicht vom aktiven Einzahlen des Mitgliedbeitrags ab.

 

2.       Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage

Die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten werden nur im Zusammenhang mit dem Abschluss der gemeinsamen Schule (HBLFA Raumberg-Gumpenstein inkl. derer Rechtsvorgängerinnen) verarbeitet. Die Datenverarbeitung findet im Rahmen der Absolventenverwaltung bzw. Mitgliederverwaltung statt und dient der Erfüllung des Vereinszwecks. Die Mitgliedschaft beim Verband und die aufrechte Verbindung zwischen Mitglied und Verband begründet das berechtigte Interesse der Datenverarbeitung im Rahmen des Vereinszwecks.

 

3.       Datenverarbeitung und -nutzung

Die Datenverarbeitung umfasst insbesondere allen dem Vereinszweck dienlichen Aktivitäten, Services und Mitteilungen und die damit verbundenen notwendigen organisatorischen Tätigkeiten (Mitteilung/Anschrift, Einladung, Anmeldung, etc.) bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden. Der Schutz der Daten wird durch technische Maßnahmen und die minimierende Verarbeitung der Daten sowie einem beschränkten Zugriff auf die Daten gewährleistet. Dazu werden folgende Daten vom Absolventenverband Raumberg-Seefeld gespeichert und verarbeitet:

  • Name ( inkl. lediger Name)
  • Anrede und Titel
  • Mitgliedsnummer
  • Adresse
  • Maturajahrgang
  • Bankdaten (bei Lastschriftermächtigung)
  • Geburtsdatum (bei nachträglicher Bekanntgabe)

Die Daten stammen aus der seit Jahrzenten vom Absolventenverband Raumberg-Seefeld geführten Mitgliederdatenbank. Die speist sich vor allem aus den übermittelten Daten der Mitglieder, im Zuge des Beitritts zum Verband.

Daten werden ausschließlich zur Erfüllung des Vereinszwecks verarbeitet. Das sind insbesondere die Zusendung der neuesten Informationen über die Absolventenrundschau, über E-Mail-Newsletter und Einladungen als Postzusendung. Dazu werden die Kontaktdaten an Dritte weitergegeben. Wir verwenden ausschließlich vertrauenswürdige Auftragsverarbeiter, die personenbezogenen Daten der Mitglieder für den Absolventenverband verarbeiten. Im Zuge dessen werden Verträge geschlossen und DSGVO-konforme Datenverarbeitungen durchgeführt. Insbesondere ist das Abhalten von Jahrgangs- und Klassentreffen sowie Treffen auf unterschiedlichen regionalen Ebenen, Teil des Vereinszwecks.

 

4.       Dauer der Datenspeicherung

Personenbezogene Daten werden in der Regel auf die Dauer der Mitgliedschaft gespeichert. Die Mitgliedschaft im Verband endet gemäß Statuten (Stand 2019) mit dem freiwilligen Austritt, nach Ausschluss und mit dem Ableben der Person. Alle personenbezogenen Daten mit der Ausnahme des Namens und des Maturajahrgangs werden so lange gespeichert, sodass dem Vereinszweck entsprochen werden kann bzw. bis zum Erlöschen der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder Verjährungsfristen. Personenbezogene Daten von verstorbenen werden im Sinne eines durchgängigen Registers archiviert (dazu auch Erwägungsgrund 27 DSGVO).

 

5.       Rechte der Dateninhaber_innen

5.1.    Auskunftsrecht

Gerne gibt der Absolventenverband Auskunft, welche Daten gespeichert sind und verarbeitet werden.

5.2.    Berichtigungsrecht

Die personenbezogenen Daten können jederzeit berichtigt werden. Dazu stehen neben dem Datenschutzbeauftragten (nachstehend) auch weitere technische Möglichkeiten zur Verfügung.

5.3.    Widerrufsrecht bzw. Widerspruchsrecht

Dies tritt bei allen gegeben Einwilligungen zu – diese können jederzeit widerrufen/widersprochen werden und werden von Seiten des Verbandes im Rahmen der Vereinsabläufe (z.B. Mitgliedsbeitragseinhebung) durchgeführt.

5.4.    Löschungsrecht

Jederzeit kann hinsichtlich der personenbezogenen, nicht öffentlichen bzw. durch andere rechtliche Grundlagen geschützten, Daten eine Löschung beantragt werden, die von Seiten des Verbandes durchgeführt wird.

 

6.       Google Analytics:

Zur bedarfsgerechten Gestaltung der Webseite werden pseudonyme Nutzungsprofile mithilfe von Google Analytics erstellt. Google Analytics verwendet Cookies, also Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch den Nutzer ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung des Nutzers dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Der Nutzer kann der Erstellung der pseudonymen Nutzungsprofile jederzeit widersprechen. Hierzu gibt es folgende Möglichkeit:

Der Nutzer kann der Webanalyse durch Google Analytics widersprechen, indem er einen Opt out-Cookie setzt, welcher Google anweist, die Daten des Nutzers nicht für Zwecke der Webanalyse zu speichern oder zu nutzen. Zu beachten ist, dass bei dieser Lösung die Webanalyse nur so lange nicht erfolgen wird, wie der Opt out-Cookie vom Browser gespeichert wird. Um den Opt out-Cookie zu setzen klicken Sie bitte hier

 

7.       Service - Jobbörse

Im Rahmen der Jobbörse werden nur Daten der Personen/Unternehmen gespeichert, die eine Stelle ausschrieben. Dabei handelt es sich nur um die von der Person/dem Unternehmen freiwillig übermittelten Daten.

 

8.       Veranstaltungen - Bildaufnahmen

Im Zuge der Veranstaltung können von den Teilnehmer_innen Fotoaufnahmen gemacht werden. Verwendet werden die Fotoaufnahmen zu Dokumentations- und Präsentationszwecken in der Absolventenrundschau bzw. auf den Internetkanälen des Verbandes (Facebook, Instagram, Webseite). Beim Besuch der Veranstaltung wird um eine Mitteilung bei Vorbehalten demgegenüber gebeten. Dies kann auch nachträglich erfolgen und wird umgehend bei konkreter Angabe durchgeführt.

 

9.       Kontaktdaten - Datenschutzrechtlicher Kontakt

Bei Fragen, Anträge oder Anliegen hinsichtlich Datenschutz oder anderen Themen bitten wir um Kontaktaufnahme an folgende Adresse:

Absolventenverband der Höheren Bundeslehranstalt Raumberg – Seefeld

Raumberg 38, 8952 Irdning-Donnersbachtal

Mail an Datenschutzbeauftragten: office[at]raumberger.at

 

Version 1.1 - März 2019 - CO